ohnmacht_flamm_architekten > projekte > oeffentliche bauten > schule reichraming
 

projekte


> oeffentliche bauten
> gewerbliche bauten
> wohnbauten

> umbauten
> privatbauten
> staedtebau
> installationen
> innenarchitektur

 

buero

links

kontakt

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

alle fotos (c) henning koepke

 

bauherr:

gemeinde reichraming / oberösterreich

 

planungsbeginn: 2000

 

fertigstellung: herbst 2004

 

auftraggeber:

neue heimat oberösterreich

 

ort:

reichraming / oberösterreich,

reichraming 333

 

nutzfläche: ca. 2360 m²

 

konstruktion:

bestehende gebäudeteile: massivbau / stahlbeton

 

aula: stahlkonstruktion

 

neue terrasse: holz-stahl-konstruktion

 

mitarbeiter:

christoph eppacher

paul ohnmacht    

 

konsulenten:

entwurfsstatik:

zsz ingenieure, innsbruck

baustatik:

d.i. schiebel, linz

 

alle fotos (c) henning koepke

 

die in den 1960er jahren gebaute schule: haupt- und volksschule werden durch den niedrigeren mitteltrakt mit werkräumen, schwimmbad, turnhalle usw. miteinander verbunden.

 

das bestehende gebäude erstreckt sich über 140 m entlang des landschaftlich reizvollen reichramingbaches, ohne mit diesem in beziehung zu treten. es gibt von der schule aus keinen zugang und keine orientierung zum fluss.

 

 

das konzept für den umbau: der "lindwurm" wird durch eine lichte und transparente neue eingangs- und pausenhalle unterbrochen und gegliedert. die halle erweitert sich über eine terrasse und freitreppe zum fluss hin.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

überdachte freitreppe am fluss: erweiterter pausenraum im sommer, grosszügige erschliessung der aula bei veranstaltungen.

auch die sonderunterrichtsräume im mitteltrakt erhalten grosszügige fassadenöffnungen und zugang zur terrasse am fluss.

 

offen und durchlässig: die neue eingangs- und pausenhalle, vom strassenseitigen schulhof aus gesehen. die hochglänzende deckenuntersicht in der neuen halle macht die lichtreflexe und bewegungen des flusses bereits vom eingang aus erlebbar.

 
> top